Kein Bild, aber Ton – was tun?

Typhoon DVB-T SticksSchon der Kauf des DVB-T-Sticks mag für manche Personen eine Herausforderung sein. Leider ist es aber damit nicht immer getan. Kaum installiert macht er Probleme. Häufig kommt der Fehler vor, dass Sie zwar einen Ton empfangen, der Bildschirm aber dunkel bleibt. Die Ursachensuche stellt sich hier nicht immer als sehr einfach dar, doch das Problem ist durchaus auch ohne Techniker zu beheben.

Lösen Sie das Problem selbst

Kein Bild, aber Ton - was tun?Wenn Sie kein Bild aber Ton haben, ist es meist ein ganz banaler Fehler. Sie werden ein wenig Zeit und Geduld benötigen.

Vielleicht findet der DVB-T-Stick keinen richtigen Empfang. Wohnen Sie in einem Wohnhaus ziemlich weit unten, versuchen Sie doch, ob der Empfang in oberen Stockwerken besser ist.

Sollte es tatsächlich am Empfang liegen, benötigen Sie eine größere Antenne. Ob die Antenne vollen Empfang hat, können Sie aber auch den dem Antennen-Symbol sehen. Sind alle Balken vorhanden, ist der Empfang super.

Weitere Probleme Hinweise
Anschlüsse
  • Für manche Sticks benötigen Sie einen USB2.0 Anschluss. Dieser befindet sich in der Regel hinten an Ihrem Laptop. Die seitlichen Anschlüsse sind meist USB1.1-Anschlüsse.
  • Vielleicht hat Ihr Fernseher den notwendigen Port, dann stecken Sie den Stick doch dort ein und schauen Sie, was passiert. Sollten Sie auf dem Fernsehgerät Ton und Bild haben, muss es an Ihrem Computer liegen.
veraltete Treiber
  • Vielleicht ist auch der Treiber Ihrer Grafikkarte nicht richtig installiert oder aktualisiert. Schauen Sie, ob alle Updates richtig durchgeführt wurden, und installieren Sie den Treiber notfalls neu. Lag es daran, müssten Sie jetzt auch ein Bild zum Ton haben.
falsche Einstellungen
  • Spielen Sie mit den Videoeinstellungen Ihrer Software. Vielleicht ist dort etwas falsch eingestellt. Übernehmen Sie die neuen Einstellungen und starten Sie das Programm neu. Bezüglich der Einstellungen lohnt es sich auch, die Anleitung der Software genau durchzulesen.
problematische Software
  • Haben Sie die mitgelieferte Software des DVB-T-Sticks installiert? Diese neigt laut Tests dazu, nicht das zu halten, was sie verspricht. Kaufen Sie sich eine andere, bessere Software und versuchen Sie es damit. Diese muss natürlich auch mit Ihrem Betriebssystem kompatibel sein.
  • Auch wenn es Ihnen unnötig erscheint, kaufen Sie sich neue Software oder laden Sie sich auf der Herstellerseite des DVB-T-Sticks die neueste Software herunter. Suchen Sie sich nicht im Internet freie Software, da diese auch mit Viren infiziert sein können.

Tipp! Sollte sich das Problem weder mit Einstellungen noch mit der passenden Software lösen lassen, fragen Sie beim Hersteller des DVB-T-Sticks nach. Der Support kann Ihnen vielleicht noch weitere Tipps geben, die Ihnen helfen.

Im Gegensatz zu manch anderen technischen Produkten kann es sich hier nicht um ein defektes Kabel handeln. Da Sie Ton haben und nur das Bild dazu fehlt, haben Sie auf jeden Fall Empfang.

Vor- und Nachteile der DIY Reperatur eines Fernsehers

  • keine Kosten für einen Fachmann
  • es gibt hilfreiche Videos und Anleitungen im Internet
  • gravierendere Probleme können nicht immer selbst gelöst werden

Neuen Kommentar verfassen