So schließt man den DVB-T Stick am TV an

Buytra DVB-T-SticksSie haben einen DVB-T Stick und einen Fernseher und möchten beides verbinden, um Ihr Abendprogramm sehen zu können? Dann dürfte das ein kleines Problem werden. Warum und weshalb können Sie hier nachlesen.

Ein DVB-T Stick benötigt Software

So schließt man den DVB-T Stick am TV an

  • Auch wenn Ihr Fernsehgerät über einen USB-Slot verfügt und Sie den DVB-T Stick ohne Probleme anstecken können, werden Sie keinen Empfang erhalten, denn der Stick benötigt Software um funktionieren zu können. Diese ist leider nicht auf dem Fernsehgerät vorhanden und muss erst von Ihnen eingespeist werden.
  • Der Fernseher kann Daten von einem USB-Speicher auslesen, doch diese Daten sind auf einem DVB-T Stick nicht vorhanden. Dieser funktioniert ganz anders als ein normaler USB-Stick.
  • Damit der DVB-T Stick richtig funktioniert, muss die passende Software eingespeist werden. Das ist auf dem Computer oder Ihrem Laptop kein Problem, doch bei Ihrem Fernseher haben Sie keine Möglichkeit eine Disc einzulegen und Software zu installieren. Das geht auch dann nicht, wenn Sie die Disc in Ihren DVD-Player einlegen.
  • Es mag Fernsehgeräte geben, bei denen es möglich ist, den DVB-T Stick einfach so zu nutzen, doch das muss dann auch ausdrücklich in der Betriebsanleitung stehen und beides muss miteinander kompatibel sein.
  • Einzige Möglichkeit, die Sie haben, ist am Fernseher einen DVB-T-Receiver anzuschließen. Mit diesem steht dem Fernsehspaß nichts mehr im Wege.

Eine andere Möglichkeit nutzen

Auch wenn das mit dem DVB-T Stick nicht so einfach geht, gibt es noch andere Möglichkeit.

Möglichkeit Hinweise
DVB-T-fähiger Fernseher Haben Sie einen DVB-T-fähigen Fernseher, ist in ihm schon ein DVB-T-Empfänger verbaut. In diesem Fall müssen Sie nur noch eine DVB-T Antenne an Ihrem Fernseher anschließen. Schon kann er Signale empfangen und Sie können fernsehen.
Internet Da DVB-T aber nicht überall empfangen werden kann, sollten Sie sich im Internet erkundigen, ob es bei Ihnen überhaupt möglich ist. Das kann nämlich auch ein Problem sein, weshalb Sie keine Sender einstellen können.
Empfangsverstärker Bedenken Sie, dass die Qualität der Sender sehr unterschiedlich sein kann, was an der Empfangsstärke liegt. Mit einem Empfangsverstärker könnte es besser werden.

Für den Laien ist es leider nicht immer gleich ersichtlich, was beim Fernsehempfang möglich ist und was nicht. Von Ihnen mag es logisch gedacht sein, dass Sie den DVB-T Stick einfach nur in den USB-Slot stecken, doch leider funktioniert das nicht immer alles so einfach.

Tipp! Lesen Sie in der Gebrauchsanleitung des Fernsehgerätes nach, ob es rein zufällig bereits einen Empfänger verbaut hat, dann wäre die Sache für Sie auch ganz einfach.

Vor- und Nachteile eines DVB-T-Sticks

  • Empfang zahlreicher Sender
  • einfache Installation
  • mit vielen Geräten kompatibel
  • erfordert manchmal etwas Geduld beim Anschließen

Neuen Kommentar verfassen