Die richtige Installation auf dem PC oder Laptop

Terratec DvbtstickSie wünschen sich nichts mehr, als an einem gemütlichen Nachmittag draußen im Garten am Laptop gemütlich Fernzusehen. Und auch unterwegs wollen Sie lediglich durch Ihren Laptop die Möglichkeit erlangen, Ihre Lieblingsserien und die spannenden Sportveranstaltungen zu verfolgen. Zu diesem Zweck überlegen Sie es sich, einen DVB-T-Stick zu kaufen. Doch es kommen Überlegungen und Fragen auf: Wie wird dieser an Ihr Laptop angeschlossen? Ist es viel Aufwand? Und welche Leistung muss Ihr Laptop bieten, damit Sie wirklich Fernsehen können? Die Antworten darauf erhalten Sie in diesen Ratgeber und schon bald steht dann einem angenehmen Fernsehen am Laptop oder PC nichts mehr im Wege.

Mit DVB-T-Sticks Fernsehen

Die richtige Installation auf dem PC oder LaptopDie Abkürzung DVB-T bedeutet „Digital Video Broadcasting – Terrestrial“ und bezeichnet ein weltweit standardisiertes Verfahren für die Übertragung der digitalen Inhalte mit Hilfe der Digitaltechnik. Ebenfalls als „Antennenfernsehen“ wird es bezeichnet. In digitale Signale werden dabei die Ton- und Bildsignale umgewandelt und über eine Antenne als Funkwellen zu entsprechenden Antennen von den Empfangsgeräten übertragen. Hierzu gibt es den stationären Empfang mit einer Dachantenne. Aber ebenso genügt eine Zimmerantenne, damit Sie das DVB-T-Programm unabhängig von Verkabelung oder Anschlussdose empfangen können.

Es ist wirklich verlockend: Auch ein Laptop oder PC können Sie problemlos und relativ schnell in einen Fernseher verwandeln. Das Fernsehprogramm wird über die Antenne empfangen und der DVB-T-Stick mit dem integrierten DVB-T-Tuner bringt dieses auf den Monitor. Sie benötigen ein Antennenkabel, eine geeignete Antenne und einen DVB-T-Stick, welcher die Daten, somit das Bildmaterial von der Antenne auf den USB konvertiert.

Ein DVB-T-Stick ist ein Multiplex-Datenempfänger. Dieser liefert in einer gewissen Bandbreite (zwischen 4,98 und 31,67 Mbit/s) einen Datenstrom. Über ein Programm, das im Lieferumfang enthalten ist, erfolgt die Dekodierung von dem Signal. Natürlich setzt das einen leistungsfähigen Laptop voraus. Es gibt ebenso Empfänger für weniger leistungsfähige Geräte, die in Form von Einsteckkarten angeboten werden und einen integrierten MPEG-2-Decoder besitzen.

DVB-T-Stick an Laptop anschließen

Wie das Fernsehprogramm von der Antenne in den Laptop oder PC gelangt, ist einfacher, als es zunächst erscheint. Folgendes wird benötigt:

Bestandteil Hinweise
DVB-T-Antenne
  • Sie brauchen eine DVB-T-Antenne. Diese besitzt einen Antennenanschluss, einen Stromanschluss und einen Regler, um die Empfindlichkeit von der Antenne einzustellen.
Kabel und Adapter
  • Von der Antenne führt ein Verbindungskabel zu einem Adapter.
  • Für die Umwandlung von dem Bildmaterial aus dem Antennenkabel sorgt die eingebaute Elektronik von dem Adapter. Über ein USB-Kabel wird dieses an den Computer geliefert.
DVB-T-Stick
  • Sie brauchen auch einen DVB-T-Stick. Das Fernsehprogramm bringt der DVB-T-Stick mit einem integrierten DVB-T-Tuner auf den Monitor.
Weitere Hinweise
  • Ein Software-Programm wird natürlich ebenso benötigt, welches zurechtkommt kann mit dem Antennensignal.
  • Nehmen Sie bei der ersten Inbetriebnahme abschließend die entsprechenden Einstellungen vor.

Vor- und Nachteile eines DVB-T-Sticks

  • Fernsehen wo und wann immer Sie wollen
  • einfache Installation
  • einmalige Anschaffungskosten
  • Empfang benötigt

Voraussetzungen für die Nutzung von einem DVB-T-Stick

Eine Taktfrequenz mit zwei Gigahertz sollte der Prozessor des Laptops zumindest aufweisen, da das Programm ansonsten nicht ruckelfrei läuft. Prozessoren mit mindestens drei Gigahertz sind im Hinblick auf das aktuelle HD-Angebot empfehlenswert. Die Größe des Arbeitsspeichers sollte zumindest ein Gigabyte umfassen, wesentlich mehr Bildqualität erhalten Sie mit zwei Gigabyte. Den Standard des sogenannten DirectX 9.0c muss die Grafikkarte unterstützen. Logische Voraussetzungen sind zudem ein freier USB-Anschluss und eine Soundkarte.

Tipp! Bevor Sie an den Computer den DVB-T-Stick anschließen, müssen Sie die mitgelieferte Software installieren. Allerdings erfolgt die Installation relativ einfach nach dem sogenannten Plug & Play – Prinzip. In den einzelnen Menüs von dem Programm müssen Sie lediglich die gewünschten Möglichkeiten anklicken. Einem komfortablen Fernsehabend steht danach nichts mehr im Weg.

Neuen Kommentar verfassen