Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

DVB-T Stick(s) für Android – Fernsehen auf Tablets und Smartphones mit Mini-Empfänger

Android DVBTStick 1Der mobile TV-Genuss auf einem Android-Smartphone oder -Tablet war lange Zeit sehr schwierig. Abhilfe versprechen jetzt aber DVB-T Sticks für Android, die mehr und mehr auf den Markt strömen und eine bessere Lösung als die internetbasierten Programme darstellen. Wir haben den Test gemacht und sagen, was die kleinen und leichten TV-Tuner alles so bieten.

Android DVB-T Stick Test 2020

Ergebnisse 1 - 7 von 7

Sortieren nach:

Dank Mini-Antennen: TV-Spaß auf Android kann beginnen

Android DVBTStick 2Wer auf seinem Android-Handy oder Android-Tablet fernsehen gucken wollte, musste lange Zeit mit entsprechenden Apps Vorlieb nehmen. Bekanntester Vertreter ist sicherlich die Anwendung Zattoo. Doch einen optimalen TV-Genuss ist mit diesen Programmen meist nicht möglich. Die größten Kritikpunkt sind sicherlich die benötigte schnelle Internetverbindung, die zudem auch noch große Datenmengen verbrauchen und die entweder das gebuchte Paket oder das Volumen zum High-Speed-Surfen rapide schmelzen lassen.

Doch der Fernsehspaß unter Android nimmt langsam Fahrt auf. Denn immer mehr Hersteller bringen entsprechende DVB-T Sticks jetzt auch für das Android-Betriebssystem auf den Markt.

DVB-T Antenne für Android: Was gibt’s zum Kaufen?

Den Anfang machte Samsung mit dem kleinen TV-Tuner Tivizen. Dieser streamt das Fernsehsignal über ein selbst aufgebautes WLAN-Netz an ein Android-Smartphone oder -Tablet. Doch leider gibt es hier eine große Einschränkung, denn der kompakte Tuner ist ausschließlich mit Android-Geräten aus dem Hause Samsung kompatibel. Android-Smartphones und -Tablets von anderen Herstellern werden nicht unterstützt.

Doch es gibt Alternativen. Alle Android-Tablets und -Smartphones lassen sich beispielsweise mit dem DVB-T Stick Elecom 12123 zum kleinen, transportablen Fernseher umwandeln – immer unter der Voraussetzung, dass am jeweiligen Einsatzort auch DVB-T-Fernsehen empfangen werden kann. Der Anschluss des Streichholzschachtel-großen Gerätes erfolgt via USB-Schnittstelle, wobei als Energiequelle der Akku des Android-Gerätes fungiert. Zudem wird für die Inbetriebnahme noch eine App benötigt, die Sie im Google Play Store herunterladen. Die TV-Kanäle können per automatischen Suchlauf oder manuell eingestellt werden. Der Elcom 12123 bietet zudem eine Aufnahme- und Wiedergabefunktion und kann auch in vielen europäischen Ländern eingesetzt werden.

Ansonsten hat noch der koreanische Hersteller iCube zwei DVB-T Sticks zum Kaufen im Angebot: Tivizen Pico Android und Tivizen Nano. Das rund 100 Euro teure Pico-Modell wird per Micro-USB-Anschluss ans Android-Gerät gesteckt, wobei die Antenne in Form einer Schlaufe gestaltet ist. Zur Stromversorgung wird ebenfalls der Akku des Smartphones oder Tablets angezapft. Den Tivizen Pico Android gibt es als normalen DVB-T Stick für Android oder als spezielle Variante für die Galaxy-Familie von Samsung. Praktisch: Mit dem Pico können Sie parallel fernsehen und im Internet surfen. Beim Tivizen Nano klappt die Funktion nicht immer, da dieser das TV-Bild über WLAN an Tablet oder Smartphone verbreitet. Man muss sich in das Netzwerk einwählen, kann dann aber auch nur im 3G-Mobilfunk zeitgleich surfen.

Tipp! Dafür wird beim rund 129 Euro teuren Modell auf eine baumelnde Antenne verzichtet.

CSL-Computer
Logilink Terratec
Gründungsjahr unbekannt 1988 1994
Besonderheiten
  • bietet PC-Komplettsysteme
  • geht auf Kundenwünsche ein
  • Spezialist für Lautsprecher
  • führend im Bereich der Soundgeräte
  • deutsches Unternehmen
  • bekannt für Entwicklung von Internetradios

Vor- und Nachteile eines Android-Sticks

  • auch für das Smartphone
  • guter Empfang
  • nur für Android

Unsere Shop-Kooperation hilft Ihnen weiter

Die Lage für das Fernsehen auf Android-basierten Geräten hat sich verbessert und wird sich auch in Zukunft weiter verbessern. In unserer Shop-Kooperation finden Sie eine Auswahl, darunter auch viele Testsieger, der zur Verfügung stehenden DVB-T Sticks für Android, die wir Ihnen dank unserer Zusammenarbeit mit Amazon zu günstigen Preisen anbieten können. Vergleichen Sie Herzenslust und freuen sich auf den baldigen TV-Genuss auf Ihrem Android-Device.

FAQ - Häufige Fragen zum Thema

Gibt es eine Liste der besten Modelle bzgl. "Android"?

Am besten bzw. beliebtesten ("Testsieger nach Beliebtheit auf Android DVB-T Stick") sind für die Kategorie "DVB-T Stick Test" folgende Produkte:

Welche Marken oder Hersteller sind empfehlenswert?

Die folgenden Marken oder Hersteller könnten für Sie am besten sein: August, Geniatech, LogiLink, equinux, TerraTec.

Welches Preis-Leistungs-Niveau wird hier bewertet?

Im Durchschnitt liegen die Preise für Android auf DVB-T Stick Test bei ungefähr 72 Euro. Die Spanne für die Produkte reicht von 15 bis 80 Euro. Wir empfehlen Ihnen vor Kauf die Verwendung unseres Preisvergleiches!

Beste 7 Android im Test oder Vergleich von 2020

In der Android DVB-T Stick Tabelle 2020 zeigen wir Ihnen die Top 7 aus unserem DVB-T Stick Test-Test .

Android DVB-T Stick Test- und Vergleichstabelle
BildProduktTypen/KategorienEinschätzungPreisTest bzw. Vergleich
August DTA240  TestAugust DTA240z.B. Mac DVB-T Stick, Windows DVB-T Stick, Linux DVB-T Stick4 Sterne (gut)
ungefähr 15 €» Mehr Infos
Geniatech EyeTV Micro TV-Tuner TestGeniatech EyeTV Micro TV-TunerAndroid DVB-T Stick4 Sterne (gut)
ungefähr 80 €» Mehr Infos
LogiLink VG0026  TestLogiLink VG0026Android DVB-T Stick, Windows DVB-T Stick3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 30 €» Mehr Infos
equinux tizi + tizi Power Testequinux tizi + tizi PowerAndroid DVB-T Stick, iOS DVB-T Stick, Mac DVB-T Stick4.5 Sterne (sehr gut)
ungefähr 244 €» Mehr Infos
TerraTec 195447 TestTerraTec 195447Android DVB-T Stick3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 50 €» Mehr Infos
August DVB-T305 TestAugust DVB-T305Android DVB-T Stick3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 42 €» Mehr Infos
LogiLink VG0019 TestLogiLink VG0019Android DVB-T Stick, Windows DVB-T Stick3.5 Sterne (befriedigend)
ungefähr 46 €» Mehr Infos
Die Daten stammen vom 19.09.2020.

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (156 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
DVB-T Stick(s) für Android – Fernsehen auf Tablets und Smartphones mit Mini-Empfänger
Loading...

Kommentare und Erfahrungen

  1. Franz Hegenauer am 9. Oktober 2018

    Ich suche eine Liste von Smartphones und Tablets welche für den TERRATEC CINERGY T2 HD Stick tatsächlich geeignet sind, um T2 HD TV wiederzugeben.
    Es muss sowohl die USB-Buchse geeignet sein, als auch genügend Rechenleistung für T2 HD TV vorhanden sein.
    Bei meinem LS Stylus 2 taugt die USB-Buchse scheinbar nur zum laden. Bei meinem Aldi-Tablet und meinem alten Notebook reicht die Recherleistung nur zum dekodieren des alten DVB-T Signals.
    Nur am PC funktioniert der DVB-T2 HD TV Empfang.

    Antworten
  2. Omichl am 27. Juni 2020

    Viel geschrieben! Aber welcher Stick hat eine “USB-C”- Anschluß.
    Die USB Anschlussart ist nun mal von fundamentaler Bedeutung.

    Antworten

Einen Kommentar schreiben