Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Hauppauge Win TV dual-HD DVB-C/T2/T Receiver Test

Hauppauge Win TV dual-HD

Hauppauge Win TV dual-HD
Hauppauge Win TV dual-HD

Unsere Einschätzung

Hauppauge Win TV dual-HD Test

<a href="https://www.dvbtstick.net/hauppauge/win-tv-dual-hd/"><img src="https://www.dvbtstick.net/wp-content/uploads/awards/1062.png" alt="Hauppauge Win TV dual-HD" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Preis-Leistung

Merkmale

  • Dual Tuner für DVB-C, DVB-T2 und DVB-T
  • IR-Fernbedienung (inkl. Batterie)
  • Portable DVB-T Antenne

Vorteile

  • Klein und leicht
  • Solide Ausstattung
  • Guter Preis
  • Akzeptabler Empfang

Nachteile

  • Mitgelieferte Software

Technische Daten

Marke /
Hersteller
Hauppauge
ModellWin TV dual-HD
Kundenrezensionen3.6/5 Sternen
(1 Bewertung)
EAN0785428015927
Produktdatenblatt anzeigen

Beim Win TV dual-HD von Hauppauge handelt es sich nicht einfach um einen schnöden DVB-T-Empfänger, der speziell für Windows konzipiert wurde, sondern dieses Modell kann auch das neue T2 und kann an den heimischen Kabelanschluss angeschlossen werden. Der in der Farbe Schwarz erhältliche Stick verfügt über einen USB Anschluss und ist dank seiner Abmessungen relativ kompakt. Uns war er mal einen Blick in die Kundenbewertungen auf Amazon wert.

Ausstattung und Besonderheiten

Der Hauppauge ermöglicht digitales terrestrisches Fernsehen (T und T2) an einem Windows PC via USB. Zum Funktionsumfang des Geräts gehört zeitversetztes Fernsehen, zudem sind manuelle und timergesteuerte Aufnahmen von TV-Sendungen möglich. Eine elektronische Programmzeitschrift (EPG) kann natürlich auch empfangen werden. Via dem Feature Timeshift ist es möglich, laufende Sendungen anzuhalten um sie erst dann fortzusetzen, wenn man das möchte. Überdies bietet der kleine Stick die Möglichkeit, ihn an de heimischen Kabelanschluss anzuschließen. Im Lieferumfang findet man neben dem Stick auch eine Anleitung und eine Antenne.

» Mehr Informationen

Gut gefallen hat den Usern zwar, dass diese Dateien mit der Endung .mpg liefert, doch diese Dateien können weder mit dem RealPlayer noch mit Windows Media Player abgespielt werden. Abspielen lassen sich die Aufnahmen lediglich in WinTV2000, was schade ist. Die mitgelieferte Software ist leider total veraltet, nahezu unbrauchbar, was die Käufer ziemlich ärgerlich finden. Entweder nutze man den Win TV dual-HD mit dem WMC oder man geht auf die Homepage des Herstellers und lädt sich den aktuellen Treiber zusammen mit der aktuellen Software. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Wie ist das Preis-/Leistungsverhältnis?

Aktuell bekommt man den Win TV dual-HD für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar, Einschätzung erfolgt auf Grundlage des ursprünglichen Preises) Euro im Online-Shop von Amazon. Ein durchaus interessanter Preis, denn der Stick lässt nicht allzu viele Wünsche offen. Lediglich die Antenne liefert leichten Anlass zu Kritik, denn diese ist eher mau. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

» Mehr Informationen

Wie lautet das Fazit?

Der Win TV dual-HD von Hauppauge ist ein DVB-T/T2/C Stick für Windows, dessen TV-Bild und Ausstattung die meisten Käufer überzeugten. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 558 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.6 Sterne vergeben.

» Mehr Informationen

4 Kommentare und Erfahrungen

  1. Karl-Heinz am 16. April 2017

    DVB-T ging sehr gut, DVB-T2 ging gar nicht

    Antworten
  2. Frank Müller am 14. Februar 2018

    Ich habe mir den Hauppauge Win TV dual-HD DVB-T Stick gekauft und kann dazu Folgendes sagen:

    – Die Installation hat gut geklappt
    – Die Bedienoberfläche erinnert an Windows 3.11, sehr mäßig
    – ICh empfange nur etwa 2/3 der verfügbaren Programme, den Rest kriegt der Empfänger nicht hin
    – Geplante Aufnahmen werden mal aufgenommen, mal nicht
    – Die mitgelieferte Fernbedienung funktioniert schon lange nicht mehr, etwa nach 2 Wochen wars das
    – Programminformationen der Sendung gehen beim Aufnehmen verloren
    – WIN TV8 bremst meinen Rechner ordentlich aus
    – Der Gesamteindruck ist: Eine Anwendung, gut gedacht, schlecht gemacht, nicht zuende entwickelt, schlecht
    – Viele Bugs

    Mein Fazit: Niemals kaufen!

    Antworten
    • Stephan am 27. März 2019

      Die Hardware ist gut und funktioniert auch in Verbindung mit DVBViewer einwandfrei. Die beiden Tuner werden vollautomatisch eingebunden, das heißt, man kann einfach zwei Sendungen gleichzeitig aufnehmen oder eine Aufnahmen und gleichzeitig ein anderes Programm anschauen, ohne manuell irgendetwas einstellen zu müssen. Daher als Hardware eben doch empfehlenswert.

      Antworten
  3. R. Wunsch am 26. Dezember 2019

    Hauppauge PC TV-Stick DVB-T2

    ich habe mir einen Happauge USB PC-TV stick gekauft.
    Modell: WinTV-HVR-935HD – Hybrid TV-Tuner für DVB-C, DVB-T2, DVB-T und Analog-TV
    Der Stick empfängt DVB-C, DVB-T2, Analog TV, und UKW Radio.
    Der Stick wurde mit der Software WinTV 8.5 geliefert.

    Das ist übrigens mein 5. TV Stick in den letzten 10 Jahren für einen Computer, also kenne ich die Materie.

    Erst einmal das kurze Fazit:
    Insgesamt “grotten-schlecht” absolut keine Empfehlung.
    Alle anderen Hauppauge Sticks werden sich da nicht anders verhalten, da alle die gleiche Software/Treiberimplementierung verwenden.
    Siehe langes Fazit und Empfehlung weiter unten.

    Begründung/Beschreibung:
    – Installations/Bedienungsanleitung ist für unbedarfte Nutzer viel zu dürftig (welcher Otto-Normalverbraucher weiss schon ob er HEVC anklicken muss oder nicht?).
    – Wer WinTV 9.0 bzw. 10 (anstelle des mitgelieferten WinTV 8.5) möchte muss diese Software separat kaufen. Was soll das denn bitte?
    – Die Software verlangt einen Internet Zugang zur Registrierung, ohne Registrierung funktioniert die Software nicht. So ein quatsch. Einen Kopierschutz zur Verhinderung der Nutzung der Software durch nicht authorisierte Nutzer kann man einfachst über den eingesteckten Stick implementieren. Wenn ein Hauppauge stick genutzt wird ist Software freigeschaltet. Wenn ein Stick von anderem Hersteller eingesteckt wird, wird Software nicht freigeschaltet. Diese Abfrage kann bei jedem Starten der Software stattfinden – somit muss (damit Software läuft) immer ein Hauppauge stick verwendet werden.
    – Laut Anleitung Software runterladen und installieren – fertig.
    Realität: die richtigen Treiber müssen noch runter-geladen und installiert werden (sind nämlich nicht in Software-Paket integriert, es wird auch nicht darauf hingewiesen.
    DVB-T2 Sendersuche dauert sehr lange und findet im ersten Durchgang nicht alle sender. Zudem muss noch in den Einstellungen auf HEVC umgestellt werden, er gibt jedoch für unbedarfte Nutzer keine Hinweise was denn dieses HEVC Kästchen zum Auswählen bewirken soll.
    Die UKW Sendersuche dauerte über 20 Minuten – WIE BITTE? ja, genau. das kann jedes andere Computer-basierte Teil in Sekunden.
    – Der EPG Update (Programmführer) braucht geschlagene 160 Sekunden, solange sind keinerlei TV oder Radiofunktionen nutzbar. Das darf der Nutzer wohl einaml am Tag machen.
    – Die Antenne hat keinen Magnetfuss somit kippt das kleine fummelige Ding ständig um. Ohne Magnetfuss kann man die Antenne auch nicht richtig auf z.B. einer Dose oder anderen Metallfläche anbringen. Hauppauge hat wohl noch nicht bemerkt, dass jede Antenne ein Dipol ist und somit eine Metallfläche sehr positive Auswirkungen auch den Empfang hat.

    Insgesamt sehr schlechte implememtierung und Firmenpolitik.
    – Neuste Version der Software kostet extra.
    – keine Integration der Treiber in der Software oder andere Hinweise auf mögliche neuere Treiber
    – Software insgesamt sehr langsam
    – Empfangsstärke ist mittelmässig bis schlecht (z.T wegen der schlechten Antenne ohne Magnetfuss)
    – EPG Update dauert 160 Sekunden -viel zu lange (TV geräte sind mittlerweile auch kleine Computer und die machen den EPG Update sofort und noch dazu im Hintergrund

    – Wenn andere Hersteller das alles besser können, dürfen übliche Ausflüchte und Entschuldigungen nicht akzeptiert werden. So was auf die Art von: “der Empfang hängt stark von Ihrem Standort ab, wir können das bei uns nicht nachvollziehen…”. Tja, klar im Entwicklungslabor funktioniert alles aber der normale Nutzer ist nicht im labor….”…wir arbeiten ständig an Verbesserungen…” Dann verkauft verdammt nochmal das Produkt erst wenn Ihr fertig seit mit einem stabilen und für Normalverbraucher funktionierenden Produkt mit entsprechender Bedienungsanleitung (und verlangt kein Geld für die nächste Version der Software aber legt nur die Vorgängerversion dem Produkt bei)…”die Geschwindigkeit der Software hängst stark vom verwendeten Rechner ab…” Klar aber meine Installation ist auf einem Quad-Core i7 Gerät mit 32GB RAM, trotzem ist alles zu träge und langsam in der WinTV Software.

    Empfehlung: auf einen anderen namhaften Hersteller ausweichen. Andere liefern ein besseres Gesamtpaket mit wesentlich besserer Antenne, Software, Softwaregeschwindigkeit, weniger Problemchen, etc.

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Hauppauge Win TV dual-HD gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?